Artikel mit dem Tag "Pony-Lexikon"



23. April 2013
Die Hilfen oder auch Reiterhilfen sind sozusagen die "Sprache" zwischen dir und deinem Pferd während du im Sattel sitzt. Du hast verschiedene Möglichkeiten auf dein Pferd einzuwirken: mit den Gewichtshilfen, den Schenkelhilfen oder den Zügelhilfen. Mit den verschiedenen Hilfen zeigst du deinem Pferd, was es machen soll bzw. was du von ihm erwartest.
05. April 2013
Mit Grundgangarten, kurz Gänge oder GGA, sind der Schritt, der Trab und der Galopp gemeint. Bei manchen Pferderassen, den so genannten Gangpferden, kommen noch ein oder zwei weitere Spezialgangarten hinzu: der Tölt und der Rennpass. Diese Gangarten, sind natürliche Bewegungsabläufe mit denen sich Pferde fortbewegen. Beim Reiten werden diese Grundgangarten verfeinert. Man kann sie in verschiedenen Tempi reiten, je nachdem wie weit das Pferd ausgebildet ist. Die Schritte, Tritte und Sprünge...

10. März 2013
Das Steigen gehört zum Imponiergehabe der Hengste. Sie erheben sich auf die Hinterbeine, heben mit den Vorderbeinen von Boden ab und deuten mit den Vorderhufen ein Ausschlagen an. Steigt ein Pferd um sich dir zu Widersetzen kann das sehr gefährlich für dich werden. Das Pferd zeigt dir so, dass es dich nicht mehr als "Boss anerkennt, sondern sich gegen dich auflehnt oder dass es völlig überfordert ist und sich nicht mehr anders zu helfen weiß. Steigt dein Pferd unter dem Sattel, darfst du...