Was bedeuten bunte Schleifen im Schweif?

Wenn du schon Turniere reitest, ist dir vielleicht aufgefallen, dass manche Pferde bunte Schleifen im Schweif tragen. Das sieht nicht nur schön aus, sondern jede Farbe hat eine andere Bedeutung. Wenn du weißt, was die farbigen Schleifen bedeuten, kann das dabei helfen, Unfälle zu vermeiden.

Allerdings: Wenn du immer daran denkst einen guten Sicherheitsabstand zu anderen Pferden einzuhalten, dann musst du die Farben auch nicht unbedingt kennen.

Rote Schleife

Wenn ein Pferd mit einer roten Schleife im Schweif gekennzeichnet ist, so muss du besonders vorsichtig sein und Abstand halten. Eine rote Schleife bedeutet, dass dieses Pferd tritt.

Unabhängig davon solltest du den Sicherheitsabstand von einer Pferdelänge immer beibehalten, denn auch so trägst du dazu bei Schlimmeres zu verhindern.

Blaue oder gelbe Schleife

Auch bei einem Pferd, dass eine blaue (manchmal auch eine gelbe) Schleife im Schweif trägt, solltest du etwas vorsichtiger sein. Eine blaue oder gelbe Schleife kennzeichnet einen Hengst.

Grüne Schleife

Besonders rücksichtsvoll solltest du bei Pferden mit einer grünen Schleife sein. Eine grüne Schleife zeigt dir, dass dieses Pferd entweder sehr jung oder noch sehr unerfahren ist.

Weiße Schleife

Falls du gerade ein Pferd zu Kaufen suchst, kannst du auf Turnieren nach Pferden mit einer weißen Schleife im Schweif Ausschau halten. Eine weiße Schleife bedeutet, dass dieses Pferd zum Verkauf steht.

 

Natürlich gibt es auch Ausnahmen: Bei Turnierprüfungen, bei denen Kostümierung erlaubt ist, müssen farbige Schleifen nicht immer eine Bedeutung haben.

 

Was im englischsprachigen Raum eigentlich fast jeder Reiter weiß, ist hier teilweise in Vergessenheit geraten oder wurde den Reitschülern gar nicht erst beigebracht. Leider wissen immer noch viel zu wenige Reiter von dieser Art Pferde zu kennzeichnen. Würde jeder diese einfache Kennzeichnung befolgen, gäbe es sicherlich weniger Unfälle auf öffentlichen Veranstaltungen. Deshalb darfst du die Bedeutung der Schleifen ruhig weitererzählen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    kleine-frechdachse (Montag, 18 August 2014 16:26)

    Da lernen auch Erwachsene dazu, ich kannte bislang nur die rote Schleife im Schweif.
    curly-petra.de

  • #2

    Penny Friesen Stute (Dienstag, 17 Mai 2016 22:53)

    Gibt es auch schwarze,pinke, orangen, .... Schleifen im Schweif????

  • #3

    Ponykram-Karo (Mittwoch, 18 Mai 2016 13:30)

    Hallo Penny,
    soweit ich weiß, sind nur diese Farben gebräuchlich. Sollte ich mich irren, korrigiere ich aber gerne. Liebe Grüße
    Karo

  • #4

    Josy Fleming (Sonntag, 10 September 2017 20:54)

    Ich bin das erste mal mit meiner Stute auf einem Tunier und sie ist sehr spritzig und sehr wild,welche Schleife mach ich rein???

  • #5

    Ponykram-Karo (Montag, 11 September 2017 08:00)

    Hallo Josi,
    ich würde auf die grüne Schleife setzen. Das bedeutet, dass dein Pferd entweder jung oder unerfahren ist. Sprich: Mit dieser Schleife bittest du um Rücksichtnahme (sollte ja eigentlich selbstverständlich sein).
    Auch wenn rücksichtsvolles Reiten eigentlich die Norm sein sollte, so hoffe ich trotzdem, dass sich die Kennzeichnung auch im deutschsprachigen Raum durchsetzt, da ich denke, dass dies für ein besseres Verständnis sorgt.
    LG Karo

  • #6

    Josy Fleming (Montag, 11 September 2017 12:55)

    Dankeschön☺️