· 

Die Legende der weißen Pferde (Start: 24. September 2015)

Die 12-jährige Mickey Miller lebt mitten im New Yorker Großstadttrubel. Als ihre Mutter eine verfallene Mühle erbt muss sie umziehen, irgendwo ins hinterletzte Kaff im weit entfernten Irland. Davon ist sie natürlich alles andere als begeistert. Doch Mickeys Mutter möchte dort ein neues Leben beginnen. Dem jungen Mädchen bleibt also keine andere Wahl als zu versuchen, in der Ortschaft Longwood Fuß zu fassen. Schon bald hört Mickey vom Fluch des schwarzen Ritters, der Unheil über die Bewohner Longwoods bringt wann immer er auftaucht.

 

Als Mickey Lady Thyrza kennenlernt, die ihr alles über ihren neuen Heimatort erzählt, wird sich das junge Mädchen immer sicherer, dass sie dazu berufen ist, die Bewohner des Ortes zu retten. Gemeinsam mit ihrem neuen Freund Sean und dem treuen Schimmel Silver versucht sie das mysteriöse Rätsel zu lösen. Bald ist sie sich sicher: In den weißen Pferden sind die Seelen von sieben Kindern gefangen, die einst durch tragische Umstände ihr Leben verloren haben. Ein spannendes Abenteuer voller Heldenmut, Herausforderungen und Mystik beginnt.

 

Durch die mysteriösen Verbindungen der Figuren untereinander und dem Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart ist der Film ziemlich komplex. Deshalb empfehle ich den Film erst ab etwa 9 Jahren (freigegeben ab 6 Jahren).

 

Wunderbare Musik untermalt das mystische Pferde-Abenteuer, dass sicher nicht nur junge Pferdenarren begeistert, sondern die ganze Familie in den Bann ziehen wird. 


Trailer zum Film: Die Legende der weißen Pferde


Hat dir der Film gefallen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0