Haltung & Pflege

(Ponykram) Gedanken zur Pferdepflege

Julia putzt ihren Ponywallach Vigo, der diese Zuwendung sichtlich genießt.
Julia putzt ihren Ponywallach Vigo, der diese Zuwendung sichtlich genießt.

Die meisten Reiter putzen ihr Pferd bevor sie es satteln. Vermutlich auch du. So wird es fast überall gemacht und niemand denkt großartig darüber nach. Doch Putzen kann soviel mehr sein als einfach nur Saubermachen.

Anstatt einfach schnell drüber zu putzen und dabei mit deinen Freunden zu quatschen, nutze die Zeit doch um herauszufinden, wie dein Pferd heute drauf ist - wirkt es motiviert, launisch oder gar müde? 

 

Beobachte es während du es putzt, dann merkst du an welchen Stellen es die Pflege besonders genießt. Es macht dann nämlich ein richtiges Genießergesicht und es macht total Spaß ihm dabei zuzuschauen, wie es den Hals streckt und die Oberlippe immer weiter nach vorne schiebt.

mehr lesen 0 Kommentare

Ponys pflegen - mehr als nur sauber machen

Es ist toll, wenn dein Pony so richtig schön glänzt. Doch beim Putzen geht es nicht nur darum, es sauber zu machen. Die Pferdepflege hilft dir dabei Eure Partnerschaft zu stärken. Du zeigst dem Pony nämlich so, dass Du es gerne hast und das es Dir vertrauen kann. Beobachte Dein Pferd beim Putzen, dann merkst Du ganz genau, was es gerne mag und was nicht.

 

mehr lesen 0 Kommentare