Artikel mit dem Tag "A"



18. Februar 2013
Als Aalstrich bezeichnet man einen dunklen Fellstreifen auf dem Rücken des Pferdes. Es handelt sich um eine sogenannte Wildzeichnung, die den ursprünglicheren Pferderassen (wie z.B. Norwegern, Dülmenern, Isländern) vorbehalten ist. Der Aalstrich beginnt am Kopf des Pferde, läuft über den Mähnenkamm, entlang der Wirbelsäule bis hin zum Schweifansatz. Dadurch ist auch die Mähne zweifarbig. In der Mitte, wo die Wirbelsäule ist, ist die Mähne dunkel und außen hell. Pferde mit der...